Mittwoch, 4. März 2009

Leicht verrückter Weihnachtsstern

Es gibt ein Lied von einem "narrischen Kastanienbaum" der 2 x im Jahr blüht.

Soeinen hab ich nicht .... aber einen Weihnachtsstern, der anscheinend ein bisserl verrückt spielt ..... denn er erfreut mich, nach der üblichen Weihnachtsblüte seit ein paar Tagen mit seiner neuerlichen Schönheit.



Aber seht selbst .....






Ist Euch das auch schon passiert .... hab ein
bisserl Angst er übernimmt sich dabei.

Kommentare:

lidia hat gesagt…

Das ist ja niedlich. Bestimmt ist das sehr selten, da die Weihnachtssterne eher nur noch grüne Blätter nachbilden. Aber für die Weihnachtssternbesitzerin gilt:Etwa das Osterfest überspringen? *nicht wirklich* ... Liebe Grüße Diana

bonny hat gesagt…

Oh, das liegt sicher an deiner guten Pflege!!!
Lg Bonny

Nadelmasche hat gesagt…

Hallo,
sieht ja sehr schön aus. Ich habe mit den Weihnachtssternen überhaupt kein Glück.

Viele liebe Grüße von Nadelmasche

Das WollPlauscherl hat gesagt…

darum beneide ich dich, denn mein Händchen mit Weihnachtssternen ist nicht so gut. Ich kann froh sein, wenn sie die Feiertage überstehen.
lg,
Angelika

Lemmie hat gesagt…

Ich habe noch nie einen Weihnachtsstern weiter gebracht.
Früher hatte ich im Büro immer vor Weihnachten so einen Blumenstock.
Seit ich in Pension bin, gibt es keinen Weihnachtsstern bei mir daheim, weil er für Katzen giftig ist.
Lieben Gruß
Lemmie

Netty hat gesagt…

Dann fühlt er sich sehr wohl bei Dir!
Ich hatte letztes Jahr einen bis zum Sommer blühend, danach hat er leider alle Blätter verloren. Er war bestimmt traurig, dass ich ihn für 3 Wochen Urlaub allein gelassen habe :-(

LG von Netty